Gemeinde - Gemeinde Nossendorf

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Gemeinde

Geschichte

Geschichte der Gemeinde Nossendorf

Die Gemeinde war lange Zeit nicht so zusammen wie wir sie heute kennen.
Während der Schwedenzeit nach dem Dreißigjährigen Krieg, gehörte die Gemeinde bis auf Medrow zum Patronat Demmin. Medrow indes wurde von Nehringen verwaltet. 1815 war die Gemeinde preußisch und gehörte dem Regierungsbezirk Stralsund an.

Nachdem per Gesetz die Gutsgemeinden aufgelöst wurden, entstand am 27.12.1927 die Gemeinde Nossendorf, wie wir sie heute kennen. Im Jahr 1950 lebten in der Gemeinde 1.828 Menschen, wovon 273 Bauern waren. Bis 1952 gehörte die Gemeinde zum Kreis Grimmen. Nach der Kreisgebietsreform war der Demminer Kreis für die Gemeinde zuständig. Im gleichen Jahr wurde in der Gemeinde die erste LPG im Kreis Demmin gegründet. Eine weitere Kreisgebietsreform im Jahr 2009 führte zur Zugehörigkeit des Landkreises Seenplatte Mecklenburg-Vorpommern. Nossendorf ist seitdem die am nördlichst gelegene Gemeinde des neu gebildeten Landkreises.

Eine Schule, die den Schulbetrieb der gesamten Gemeinde regelte, wurde 1970 neu eröffnet und schloss 2005 wieder. Im Oktober 1994 wurde die Sporthalle fertiggestellt.
Mehr:
www.wikipedia.org/wiki/Nossendorf

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü