Annenhof - Gemeinde Nossendorf

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Annenhof

Geschichte

1772 berichtete der Demminer Stadtchronist Carl Stolle von einem kleinen Wendland, dass er als „Strich Acker hinter Volksdorf an der Trebel" beschreibt. Bis dahin galt Annenhof als ein Vorwerk des Volksdorfer Gutes.

Erst 1933 wurde Annenhof offiziell ergründet. Somit ist es das jüngst Dorf unserer Gemeinde. In den nächsten zwei Jahren entstanden hier 24 Häuser, in denen Menschen aus der Umgebung, Mecklenburg, dem Rheinland, Bremen, Ostpreußen und Hessen siedelten.

Um den Namen des Ortes ranken sich zwei Geschichten. Die eine berichtet davon, dass die Volksdorfer Bewohner ein Haus ihres ehemaligen Vorwerks als „ander Hof" bezeichneten. Davon leitet sich der Name Annenhof ab. Eine andere Geschichte besagt, dass das Gut nach der damaligen Gutsherrin Anna-Dorothea von Thun benannt wurde.

Mehr:
www.wikipedia.org/wiki/Annenhof

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü